• OMAN

    > GELBFLOSSENTHUN

OMAN

Der Golf vom Oman war schon immer einer der Hauptfutterplätze für die durchziehenden Yellowfin Tuna (YFT). Dann wurde von Menschenhand stark eingegriffen und Dinge veränderten sich dramatisch. Die starke Befischung durch Koreanische Trawler forderte ihren Tribut und der Thunfischbestand ging drastisch zurück.

Im Jahre 2009 wurde der erste Schritt zum Wiederaufbau des Thunfischbestandes gemacht: Eine Entscheidung im Ministerium verbot das Schleppfischen auf Thun und seitdem sind die Gewässer des Omans frei von ausländischen Trawlern.

Nach einigen Jahren ohne Überfischung, begannen die Yellowfins in Größenordnungen zurückzukehren, die niemand wirklich für möglich gehalten hätte.

Etwa zur gleichen Zeit versuchte ein junger Navigationsoffizier aus Muscat, Ala’a Aziz, jede freie Minute zum Fischen zu nutzen und charterte sich ortskundige Guides, um auf Yellowfins mit Livebait zu fischen. Dann entschied er sich für einen Trip in die USA, um auf Bluefins mit Poppergerät zu fischen, was für Ala’a alles verändern sollte.

Als er nach Muscat zurück kam, begann er die heimischen YFT mit Poppern und Stickbaits zu befischen und schon bald lud er seinen neuen Amerikanischen Freund, den renommierten Sami Ghandour, zu sich ein, um die Fischerei vor Ort zu erforschen und zu verbessern. Die Resultate waren unglaublich und die Fischerei scheint seitdem einfach von Jahr zu Jahr besser zu werden. Heutzutage haben die YFT ein Durchschnittsgewicht von ca. 40-45 kg und einige 90 kg+ Fische werden jede Saison gehakt.

Muscats YFT-Fischerei spezialisiert hat.
Wir von GetAway Sea Angling sind stolz darauf der exklusive Partner für diese fantastische Fischerei zu sein.

REISEN IN DEN OMAN

SAISON: März – September.

ZIELFLUGHAFEN: Muskat.

TYPISCHER REISEABLAUF: 

Tag 1: Ankunft in Muskat, Transfer zum Hotel oder Resort.
Tag 2-6: 5 volle Angeltage.
Tag 7: Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Hause.
Längere oder kürzere Touren sind möglich. Der Rückflug ist auch am Abend des letzten Angeltages schon möglich.

Ab USD 2840 / Person für 6 Übernachtungen, 5 Angeltage (längere oder kürzere Aufenthalte möglich).

Im Reisepreis enthalten: 5 volle Angeltage im Guiding (bei 4 Anglern auf dem 35 ft Boot), 6 Übernachtungen in einem 3-Sterne-Hotel (Upgrade möglich), alle Transfers, Frühstück im Hotel, Mittagessen und Getränke an Bord während der Angeltage.

Nicht im Reisepreis enthalten: Internationale Flüge nach Muscat, Abendessen und Getränke, Leihgerät (ca. $25 pro Tag), Angellizenz (ca. $100).

BUCHUNGSANFRAGE

DAS ANGELREVIER UND DIE FISCHEREI

Die Fischerei dreht sich fast nur um Thunfisch. Manchmal sind Longtail Tunas anzutreffen, aber vorwiegend wird auf Yellowfins gefischt.

Wenn das „Reel Therapy“-Team nach Thunen sucht, dann ist eines sicher: Sie suchen, bis Thune gefunden sind oder der Tag vorbei ist.

Im Durchschnitt liegen die Fahrdistanzen zu den Angelplätzen zwischen 25-30 Seemeilen offshore. Die See ist für gewöhnlich ruhig während der Thunfischsaison, so dass es eine gemütliche Fahrt von etwa 1 Stunde ist. Sicherlich kommt es vor, dass raubende Thune bereits auf dem Weg dorthin auftauchen können, aber es kann auch schon mal etwas länger dauern, bevor man die Fische findet.

Meistens findet man die Thunfischschulen, wenn diese wild raubend Futterfische an die Oberfläche treiben. Wenn das passiert, dann sitzt Ihre Mütze hoffentlich fest auf Ihrem Kopf. Der Captain beschleunigt und steuert das Boot direkt auf die Action zu. Stoppt das Boot, müssen die Angler sofort ihre Köder inmitten der Feeding Frenzy präsentieren – eine verrückte, hektische und adrenalingeladene Art der Angelei!

Die Yellowfins im Golf von Oman sind im Schnitt 40-45 kg schwer. Manchmal sind kleinere Fische von 15-25 kg anwesend oder ebenso Exemplare zwischen 50-70 kg. Die größten Fische liegen im 90 kg+ Bereich.

Im Gegensatz zur Fischerei auf Riffspezies wie GT & Co, ist die Thunfischangelei keine Catch & Release Fischerei. Einige Fische sterben, einige werden getötet und einige aber auch released. Der Thunfischbestand rund um Muscat ist sehr stark und eine geregelte Entnahme ist vollkommen akzeptabel.

Als Ausgleich zur Thunfischangelei kann auch in 60-100 m Wassertiefe entlang der Küste gejiggt werden. Zu erwartende Spezies sind Mahi Mahi, Longtail Tuna, Barrakuda, verschiedene Grouper und Snapper.

BOOTE UND UNTERKUNFT

KLIMA UND SAISONZEITEN

Das Klima im Oman ist heiß und trocken mit langen und sehr heißen Sommern und warmen Wintern. Die jährliche Niederschlagsmenge in Muscat beträgt rund 100 mm (4 in). Regen fällt zumeist nur zwischen Dezember und April. Das Klima ist sehr heiß mit Höchsttemperaturen von bis zu 49°C in den Sommermonaten.

Der Oman ist eines der wenigen Reiseziele, wo Sie definitiv keine Regensachen einpacken müssen.

DAS ANGELGERÄT

Bevor Sie sich unsere Geräteempfehlungen für den Oman durchlesen, lesen Sie das – Sie benötigen kein Angelgerät:

Die Benutzung einer hochwertigen Popperrute und Rolle, selbst  Köder und Kleinteile sind bereits im Preis enthalten.

Wenn Sie allerdings Ihr eigenes Gerät benutzen wollen, dann sind dies unsere Empfehlungen:

Popperfischen

Popperruten der Klasse PE6 und für den Fall, dass einige wirklich große YFT auftauchen, sollten Sie stärkere Ruten der Klassen PE 8-10 parat haben. Für das PE6 Setup favorisieren wir etwas längere Modelle zwischen 8‘ und 8,5‘ mit guten Wurfeigenschaften.

Shimano Stella der Größe 14000 o.ä. mit 60-80 lbs geflochtener Schnur.

PE8 und PE10 Schnüre mit Tragkräften zwischen 80-100 lbs.

Popper und Stickbaits zwischen 100 und 180g. Wir senden Ihnen vor der Abreise eine Liste mit unseren jeweiligen Empfehlungen zu.

Jigging

Leichte Jiggingausrüstung der Klasse PE2 bis PE4 mit einem 60 lbs Vorfach. Jigs zwischen 120 bis 200 g. Wir bevorzugen sog. Slowjigs.

ANREISE

Es gibt viele unterschiedliche Flugrouten von Europa nach Muscat zu oftmals äußerst attraktiven Preisen. Es sind entweder Direktflüge oder solche, mit nur einem Zwischenstopp.

Muscats brandneuer Flughafen ist nur etwa 45 km von Ihrem Hotel oder Resort entfernt. Die Straßen sind gut ausgebaut, sodass es in der Regel nur etwa 30 Fahrminuten mit dem Auto dauert.

VIDEOS

error: Content is protected !!