• PANAMA

    > BOCA CHICA

PANAMA BOCA CHICA

Wenn Sie in der Region von Boca Chica fischen, stehen Sie jeden Tag vor einer schweren Entscheidung. Die Inshorefischerei auf Rooster, Cubera Snapper, Jacks und viele weitere Fischarten ist ganzjährig gut, aber die Wintermonate Januar und Februar bieten offshore auch noch großartige Möglichkeiten auf Marlin oder Sailfish. Zudem sind zu dieser Jahreszeit auch viele Dorados unterwegs und machen Ihnen die Entscheidung nicht gerade leicht.

In der Zeit zwischen April und Juli ziehen die Thune in dieses Gebiet, wodurch die Region weltweit berühmt geworden ist. Hauptsaison für die Yellowfins sind die Monate Mai und Juni, die dann in großen Schulen aller Größenklassen zwischen 50 und 300 lbs anzutreffen sind. Wilde Feeding Frenzies, überall kochendes Wasser und raubende Fische – diese Action kann alles, was Sie bisher gesehen haben, in den Schatten stellen. Je nachdem wie aktiv die Fische fressen, kommen Popper, Stickbaits, Jigs oder auch Livebaits zum Einsatz.

Bei so vielen Angelmöglichkeiten ist es gut, dass die Angeltage so lang sind, denn in der Regel fischen Sie von 6:30 Uhr bis 17:30 Uhr.

REISEN NACH BOCA CHICA

SAISON: Ganzjährig.

ZIELFLUGHAFEN: Panama City.

TYPISCHER REISEABLAUF:

Tag 1: Ankunft in Panama City, kurzer Transfer zum Airport Hotel.
Tag 2: Transfer nach Boca Chica.
Tag 2-7: 5 volle Angeltage.
Tag 8: Transfer nach Panama City, Rückflug nach Hause.
Längere Touren sind möglich.

Ab €2680 bis €2777 ($2995 – $3150) für 5 Angeltage und 7 Übernachtungen.

Im Reisepreis enthalten: 5 Angeltage im Guiding (3 Angler/Boot), 6 Übernachtungen in der Lodge (eine davon ggf. auf dem Mutterschiff), Vollverpflegung und Getränke, Transfer von Panama City und zurück, 1 Übernachtung im Hotel in Panama City.

Nicht im Reisepreis enthalten: Internationale Flüge nach Panama City, Trinkgelder (ca. $250/Angler), eventuell Coiba-Angellizenz ($100).

BOOKING INQUIRY

DAS ANGELREVIER UND DIE FISCHEREI

Das Angelrevier rund um Boca Chica umfasst ein riesiges Gebiet. Bereits in der Nähe der Lodge kann mit der Inshorefischerei begonnen werden. Bessere Angelmöglichkeiten ergeben sich allerdings bei längeren Fahrzeiten. Für die Offshorefischerei auf Yellowfin, Sailfish oder Marlin gibt es wohl kaum ein besseres Gebiet als die legendäre Hannibal Bank, welche gut 1,5-2 Stunden Fahrzeit vom Festland entfernt liegt. Auf den Booten sind komfortable Sitzsäcke vorhanden. Machen Sie es sich bequem und die Crew erledigt den Rest.

Eine weitere Interessante Möglichkeit ist die Fischerei rund um die Isla de Coiba oder Isla Jicarón. Hier befinden sich einige der besten Inshoreangelplätze ganz Panamas.

Seit kurzem hat die Lodge angefangen Mutterschiffe in der Nähe der besten Angelgebiete zu verankern und mit unseren speziellen „Kombitouren“ können Sie diese Hotspots ohne lange Anfahrtswege morgens oder abends befischen, wenn die Fischerei oftmals am besten ist.

BOOTE UND UNTERKUNFT

Die Boote in Boca Chica sind eine Klasse für sich und bestens geeignet um die langen Strecken zu den legendären Angelplätzen rund um die Hannibal Bank oder zur Isla Montuosa zu überbrücken. Nach einem gelungenen Angeltag fehlt nur noch ein kühles Bier, ein kurzes erfrischendes Bad im Pool, ein oder zwei leckere Cocktails an der Bar gefolgt von einem guten Abendessen. Sie lassen den Tag bei einem guten Drink ausklingen und können sich schon wenig später zufrieden und erschöpft in Ihr sauberes, klimatisiertes Zimmer zurückziehen. Es ist alles da und bereits im Reisepreis enthalten.

Wenn Sie an einer unserer speziellen “Boca Chica Kombitouren” teilnehmen, dann verbringen Sie eine Nacht auf dem neuen Mutterschiff, welches in der Nähe der Hotspots vor Anker liegt. Sind Sie bereit?

KLIMA UND SAISONZEITEN

In Panama herrscht tropisches Klima mit Tagestemperaturen im Mittel von 27-28°C und Höchsttemperaturen von knapp über 30°C. Die Wassertemperatur liegt ganzjährig zwischen 28 und 29°C. Die Trockenzeit beginnt im Dezember und endet im Mai, aber die Angelsaison ist ganzjährig.

Wir führen unsere Gruppentouren meist von Januar bis März durch, aus dem einfachen Grund, da dies die beste Zeit ist, um das kalte Europa hinter sich zu lassen. Sollten Sie es speziell nur auf die Yellowfins abgesehen haben, dann empfehlen wir Ihnen definitiv eher die Monate April und Mai. Für die speziellen Expeditionen mit dem Mutterschiff sind auch die Herbstmonate Oktober und November sehr gut geeignet.

DAS ANGELGERÄT

Wir empfehlen eine hochwertige Popperrute mit einem Wurfgewicht von etwa 150-180 g in Längen zwischen 7‘6“ und 8 Fuß, welche so ziemlich alle Angelmethoden mit Poppern und Stickbaits abdeckt. Es gibt mittlerweile eine Menge guter Ruten auf dem Markt. Seit einiger Zeit bevorzugen wir 3-teilige Modelle, welche bedeutend leichter in größeren Koffern oder Reisetaschen zu transportieren sind. So erspart man sich das sperrige Rutenrohr und zusätzliche Kosten für das Gepäck.

Bei den Rollen sind Spinnrollen wie Shimanos Stella 14000XG (oder 10000SW) die besten Größen für Panama. Sollte es speziell auf die größeren Thunfische gehen, so raten wir doch eher zu den 18000er Modellen mit größerer Schnurfassung und stärkeren Bremsen. Wir empfehlen die Verwendung von Schnüren der Klasse 80-100 lbs. Mit dünneren Schnüren wirft man zwar prinzipiell etwas weiter, hat aber auch leider mehr Abrisse zu beklagen.

Zum Lighttacklefischen sind Stationärrollen der 6000er Größe bestens geeignet in Kombination mit leichteren Popperruten mit einem Wurfgewicht von bis zu 100 g.

Für das Jigging benutzen wir spezielle kurze Jigruten mit einem empfohlenen Jiggewicht von bis zu 300 g in Kombination mit einer Shimano Stella oder Twin Power 8000PG. Für mehr Schnurfassungsvermögen verwenden wir 14000er Spulen, welche locker mehr als 250 m Schnüre der Klasse PE6-8 fassen.

Hochwertiges Leihgerät ist entweder bereits in Ihrem Paket enthalten oder Sie können es bei uns ausleihen.

Entsprechende Trollingausrüstung für Marlin oder Sailfish ist bereits auf den Booten vorhanden.

In der Lodge sind zwar ein paar Köder vorhanden, wir empfehlen allerdings, dass Sie sich selbst eine gute Auswahl mitbringen sollten. Gute Popper sind z.B. Heru Cubera, Dumbell Pop (L), Orion Fraser Pop sowie Sebile Splasher 190 um nur einige zu nennen. Gern beraten wir Sie hierzu persönlich

ANREISE

Nach dem langen Überseeflug erreichen Sie Panama City am späten Nachmittag. Für die erste Übernachtung haben wir Ihr Hotel bereits für Sie gebucht. Am nächsten Tag geht es, meist nach einem kurzen Abstecher in einen örtlichen Tackleshop, mit dem Bus oder Taxi zum Inlandsflughafen.

Nach einem kurzen Flug nach David, werden Sie mit dem Bus direkt in die Lodge nach Boca Chica gebracht.

VIDEO